Ben 10 Wiki
Advertisement

Vilgax

Vilgax ist ein boshafter, intergalaktischer Eroberer und einer von Bens Erzfeinden in der Serie Ben 10  und ihren Nachfolgern.

Beschreibung[]

Vilgax ist ein Mitglied der Chimera Sui Generis, einer mysteriösen Alienrasse, die in Vilgaxia lebt.

(Vor der Änderung in Alien Force: am Rande der Sicherheitszelle in einer Region namens Sicherheitszellengrenzland (Null Void Frontier) lebt.)

Ursprünglich hatte Vilgax eine Größe von rund 2 Metern, aber nachdem er am Anfang der Serie nur knapp einem Anschlag entgeht, wurde sein Körper kybernetisch rekonstuiert und verbessert, was ihn zu einem wahren Giganten mit erhöhter Stärke und Ausdauer werden ließ.

Aussehen[]

Vilgax ist eine humanoide Kreatur mit einem oktopusähnlichem Gesicht. Er hat Tentakel, die wie ein Bart vor seinem Gesicht baumeln. Seine Haut ist hellgrün mit gelblichen Flecken im Gesicht und auf den Tentakeln. Er hat keine Nase und keine sichtbaren Ohren. Seine Augenfarbe ist rot.

In der Originalserie trug er einen schwarz-rot-bräunlichen Panzeranzug und Handschuhe. Seine Rüstung ist an den Schulter- und Armpolstern befestigt. Er hat grüne Säcke an den Seiten seines Kopfes. Sein Mund war mit einem Beatmungsgerät an den Säcken befestigt.

Seit der Folge Geheimnisse, dem Staffelfinale der ersten Staffel, war er viel stämmiger geworden als zuvor. Er hatte jetzt eine Maske vor dem Mund, die an der Rüstung befestigt war, und neue Schulter- und Beinpolster. Er hatte außerdem metallische Handschuhe sowie rotbraune zylinderähnliche Gegenstände, die seine Arme durchbohrten und ihm viel stärkere und muskulösere Gliedmaßen gaben. Seine Tentakel waren viel länger. Er hatte 6 Tentakel vorne und 2 hinten.

In Alien Force und Ultimate Alien hat er keine rotbraunen Rüstung, Masken und grünen Wangensäcke mehr. Er trägt eine rot-blaue Rüstung, hat einen Gürtel, trägt dunkelblaue Strümpfe mit metallischen Quadraten, hat jetzt nur noch fünf Tentakel auf der Vorderseite seines Gesichts und seine Augen waren größer. Er hat außerdem ein Metallteil, das den grünen Sack auf seinem Kopf ersetzt.

In Omniverse sieht er seinem ursprünglichen Design fast identisch aus. Er gewann seine ursprünglichen grünen Wangensäcke zurück und hat schmutzige Zähne. Zwei seiner Gesichtstentakel enden jetzt mit einer stachelig aussehenden Form, die echten Tintenfischtentakeln ähnelt. Seine Rüstung ähnelt der aus der Originalserie, mit der Ausnahme, dass die Zylinder an seinen Armen und seiner Rüstung jetzt goldfarben sind. Er trägt schwarze Kleidung unter seiner Rüstung und schwarze Strümpfe, hat jetzt fingerlose Handschuhe und trägt eine Kopfbedeckung welche seinen Schulterpolstern ähneln.

Geschichte[]

Vilgax hat sich in der Galaxie schon vor seiner Suche nach der Omnitrix als grausamer Kriegsherr einen Namen gemacht; dabei machte er sich aber auch eine Menge Feinde, die ihn aufs Äußerste bekämpften, um ihre Freiheit zu erhalten. Während verschiedener Unternehmungen machte Vilgax auch Bekanntschaft mit einer geheimen Spezialeinheit von der Erde, genannt die Klempner, und im Besonderen eines ihrer Mitglieder, welcher zu einem seiner persönlichsten Feinde werden sollte: Max Tennyson.

Eines Nachts kam Vilgax zur Erde, um Nuklearraketen aus einer amerikanischen Militärbasis zu stehlen. Dabei wurde er von Max und dessem Partner Phil gestellt und an eine Rakete gefesselt in sein eigenes Schiff geschossen. Daraufhin ließen feindliche Alienaktivitäten auf der Erde nach, was dazu führte, dass die Klempner schließlich aufgelöst wurden. Vilgax jedoch überlebte und zog sich wieder in den Weltraum zurück, um seine Pläne weiterzuführen.

Vilgax in seiner ursprünglichen Gestalt

Jahre später erfuhr Vilgax von der Existenz der Omnitrix und bemühte sich, diese neue Waffe in seine Klauen zu bekommen. Er jagte ihren Beschützer bis zur Erde, doch bevor er sich der Omnitrix bemächtigen konnte, beschoss das verfolgte Schiff seine Brücke. Die Explosion verletzte Vilgax so schwer, dass er eine geraume Zeit in einer Regenerationskammer verbringen musste. Um die Omnitrix zu bekommen, sandte Vilgax seine Roboterdrohnen und Kopfgeldjäger auf die Erde, doch die Omnitrix war inzwischen in die Hände ausgerechnet des Enkels seines Todfeindes gefallen: Ben Tennyson.

Die ersten Versuche, die Omnitrix zu erlangen, wurden von Ben abgeschlagen, der dadurch auch mehr Erfahrung im Umgang mit dem Gerät erlangte. Als seine Rekonstruktion allerdings komplett war, kam Vilgax persönlich auf die Erde, um seinem Gegner Auge in Auge gegenüberzutreten - und dass dieser Gegner noch ein Kind war, war für ihn sowohl eine Überraschung als auch eine Erniedrigung. Er kidnappte Ben kurzerhand, um ihm in seinen Schiff die Omnitrix mitsamt dem Arm einfach abzuschneiden. Max griff jedoch ein und schaffte es, seinen Enkel zu retten. Im Zuge ihres darauffolgenden Kampfes wurde Vilgax' Schiff zerstört und Vilgax selbst ins All geschleudert.

Einige Zeit später wurde Vilgax, in Eis eingefroren, von Kevin 11 aufgelesen, nachdem letzterer wiederholt von Vilgax erfahren hatte. Als Vilgax erkannte, dass Kevin Bekanntschaft mit der Omnitrix gemacht hatte, verbündeten sich beide, um Ben zur Strecke zu bringen und die Omnitrix zu ergattern. Bei der anschließenden Konfrontation jedoch wurden beide zusammen mit Ben von Max in die Null-Leere befördert. Es gelang ihnen zwar, Ben die Omnitrix abzunehmen, doch gleich darauf bekämpften sie sich gegenseitig um deren Besitz und die Chance, der Null-Leere zu entkommen - mit dem Resultat, dass schließlich beide in dieser Dimension feststeckten, während Ben wieder zur Erde zurückkehren konnte.

Nach einiger Zeit entkam Vilgax jedoch von selbst aus der Null-Leere, als sich ein zufälliger interdimensionaler Riss in seiner Nähe öffnete. Kaum hatte er sich ein neues Schiff gekapert, erfuhr er zu seiner Überraschung, dass sich die Omnitrix im Weltraum befand; zu dieser Zeit drohte sich die Omnitrix selbst zu zerstören, und Ben und Gwen suchten zusammen mit ihrem Freund Tetrax nach Azmuth, dem Erschaffer der Omnitrix, um dies zu verhindern. Unterwegs las Vilgax den Kopfgeldjäger Sixsix auf und nahm die Verfolgung auf. Es gelang ihnen schließlich, Ben und seine Gefährten auf Xenon zu stellen, doch wurde Vilgax letztendlich von Ben in seiner neuesten Form, die Azmuth auf der Omnitrix aktiviert hatte, ins All zurückgepfeffert.

Zuletzt griff Vilgax Ben in seiner Heimatstadt Bellwood an, zerstörte das Haus seiner Eltern und bedrohte die Einwohner. Als XLR8 lockte Ben Vilgax in die Nähe einer unterirdischen Gasleitung, die sein Vater durch ein Schweißgerät zur Explosion brachte. Während Ben sich und seinen Vater in Sicherheit bringen konnte, erwischte die Explosion Vilgax mit voller Wucht, und damit schien er nun endgültig außer Gefecht gesetzt.

Ben 10: Alien Force[]

In Alien Force kehrt Vilgax in der 3. Staffel zurück. Sein Aussehen hat sich erneut verändert.Sein Körper

Vilgax in Alien Force

ist nun weniger kybernetisch und sein Mund ist auch wieder zu sehen. Auch in Alien Force versucht Vilgax die Omnitrix zu bekommen und fordert Ben auf der Erde heraus. Vor laufender Kamera kämpft Ben mit Vilgax, und nach einer scheinbaren Niederlage verwandelt sich Ben in Stahlschädel und kann gegen Vilgax haushoch gewinnen.

Ben 10 000[]

Für eine Beschreibung von Vilgax in der Episode Ben 10 000, siehe Ben 10 000 Charaktere.

Persönlichkeit[]

Vilgax ist ein grausamer, machtbesessener Eroberer, der weder Risiken noch Verluste scheut, um seine Ziele zu erreichen. Er schreckt nicht davor zurück, jeden, der sich ihm in den Weg stellt, gnadenlos und auf die denkbar grausamste Weise zu eliminieren. Seine Zielstrebigkeit grenzt allerdings oftmals an Starrköpfigkeit, da er selbst offensichtliche Gefahren missachtet, um das zu bekommen, was er will; das macht ihn umso verwundbarer für Finten und Überraschungsangriffe.

Fähigkeiten[]

Als Eroberer ist Vilgax in der Anwendung militärischer Taktiken und den Gebrauch von Waffensystemen gewandt. Außerdem gelang es ihm irgendwann, die Baupläne der Omnitrix einzusehen und entsprechende Gegenmaßnahmen zu erforschen, wie etwa die Omnitrix nur durch eine einzige Berührung zu deaktivieren.

Vilgax in der Regenerationskammer

Infolge seiner kybernetischen Rekonstruktion wurden Vilgax verschiedene erweiterte Fähigkeiten verliehen, die ihn zu einem erheblich gefährlicheren Gegner machten, als er es zuvor war. In seiner gegenwärtigen Form besitzt er enorme Stärke und Ausdauer sowie erhöhte Widerstandsfähigkeit gegenüber pyhsischen Verletzungen, die es ihm ermöglichen, selbst so machtvolle Angriffe wie die von Bens Aliens ohne Probleme wegzustecken. Die Kolben, die in seinen Armen stecken, können in Vilgax' Muskeln versenkt werden, um durch den hervorgerufenen Schmerz seine Wut und damit seine Kampfkraft und Unempfindlichkeit gegenüber feindlichen Angriffen zu erhöhen.Er hat auch die Kraft sich im Wasser in ein Tintenfisch ähnliches wesen zu verwandeln.

Sprecher[]

Englisch / Deutsch:

  • Steve Blum / Willi Röbke

    Vilgax (ben 10:alien force)

Advertisement