Ben 10 Wiki
Advertisement


Magister Maxwell "Max" Tennyson oder Opa Max, wie ihn seine Enkel nennen, ist einer der Hauptcharaktere in der Serie Ben 10 und ihrer Nachfolger und der Großvater väterlicherseits von Ben und Gwen. Er ist ein etwas übergewichtiger Mann in seinen frühen 60ern, mit einem ausgeprägten Sinn für Abenteuer und einem seltsamen Essensgeschmack. Max nimmt die Kinder mit auf einen Roadtrip durch die USA in den Sommerferien und fährt ein Wohnmobil mit dem Spitznamen Rostlaube, das er mit fortschrittlicher Technologie modifiziert hat.


Max war ein legendärer Klempner im Magister-Rang und ist der Mentor von Ben, Gwen, Kevin und den Klempnerkindern. Max gilt allgemein als der größte Klempner in der Milchstraße. Ab Omniverse gab Max seinen Ruhestand auf und trat erneut den Klempnern bei. Derzeit ist er Magister der Erde.

Max Tennyson (Ben 10)


Aussehen[]

In der Originalserie trug Max ein weißes Shirt, das von einem rot zugeknöpften Hawaiihemd mit Blumenmuster bedeckt war. Er hatte graue Haare und blaue Hosen sowie braune Schuhe.

In Alien Force und Ultimate Alien änderte sich Max' Aussehen nicht, außer dass er nun eine blaue Hose trug und mehr Falten, ein etwas dunkleres Hemd und weißere Haare hatte. Er trug schwarze Schuhe.

In Omniverse hat sich Max' Aussehen großteils gleich geblieben, außer seine Hosen jetzt weiß sind. Er hat weißere Haare, mehr Falten und seine Augen sind in kleine schwarze Striche verändert worden. Sein weißes Shirt, das er unter seinem roten Hemd mit Knöpfen trug, hat sich in ein Schwarzes geändert. Außerdem sind seine Schuhe jetzt oben grau und unten schwarz.

Gelegentliche Auftritte[]

In der Originalserie waren seine Pyjamas blau und hatten gelbe Blitzstreifen. Als er in Drohnenpower im Krankenhaus war, trug er ein hellblaues Krankenhauskleid mit einem Gipsverband um das linke Bein, Bandagen um den Kopf und einem Pflaster auf der linken Wange.

In Dr. Animos Experiment trug er eine orangefarbene Schwimmweste.

Als Lepidopterran-Hybrid in derselben Episode hatte er einen madenartigen Körper mit grüner Haut und sechs Beinen. Er hatte vier Augenstiele mit gelben Augen und grauen Haaren.

In Die Rückkehr trug er einen gelben Regenmantel, als er auf einem Schiff die Niagarafälle bereiste.

In Vertauschte Gesichter trug er ein Pilgeroutfit.

In Frohe Weihnachten trug er, während er als Weihnachtsmann verflucht war, ein rot-weißes Gewand, einen roten Hut und grüne Handschuhe.

In Das Sumo-Slammer-Spiel trug er in Sumo Slammers Smackdown eine graue Rüstung, die seinen linken Brust- und Unterkörper bedeckte. Er hatte braune Haare oben und an den Seiten seines Kopfes sowie einen braunen Bart.

In Monster-Wetter trug er blaue Jeans, ein braunes Stirnband, eine braune Weste und braune Sandalen sowie sein rotes Hawaiihemd.

In Die Mumie trug er kurz einen blauen Bademantel. In Die Mumie, Die Rückkehr(S3) und Früchte der Dunkelheit trug er einen Schutzanzug.

Als Ultra-Opa in Der perfekte Tag hatte er ein stereotypisches Superheldenkostüm. Er trug eine rahmenlose blaue Schutzbrille, ein cyanfarbenes Hemd und eine weiße Hose. Er zog auch einen weißen Umhang wie Ultra Ben an.

In Einer aus Allem und Alle aus Einem trug er zusätzlich zu seinem roten Hawaiihemd braune Shorts und braune Riemchensandalen.

Nachdem er in Trink das Wasser lieber nicht in einen 10-Jährigen verwandelt worden war, ähnelte Max' Haar einem Crew-Schnitt, und er war dünn und sportlich aus. Er trug zunächst seine eigene Kleidung und wechselte dann zu Bens Kleidung.

In Gegen die Schrecklichen 10 (2) trug er einen grauen Exo-Anzug mit blauen Markierungen auf dem Visier.

In Alien Force und Ultimate Alien trug er manchmal ein kurzärmeliges weißes T-Shirt mit hellbrauner Hose und einen grünen Beutel mit einer Schlinge, die an seiner Schulter hängt.

In Alien Force und Ultimate Alien trug er gelegentlich einen Klempneranzug.

Wie in einer Rückblende in Mondsüchtig zu sehen war, hatte der jugendliche Max kurze braune Haare, ein rotes Hemd und hellbraune Hosen.

In Alien Swarm trug Max ein blaues Hawaiihemd anstelle eines roten.

In einem Rückblick in Blukic und Driba auf dem Areal 51 hatte Max als junger Erwachsener schwarze Haare und war dürr. Er trug ein Halsband mit dem Muster seines gegenwärtigen Hawaii-Shirts.

In Zombozo kommt auf leisen Sohlen hatte Max als Zombie-Clown weißes Make-up, roten Lippenstift, eine rote Nase und andere Haare.

Geschichte[]

Ben 10[]

Max Tennyson ist Gwens und Bens Großvater. In jungen Jahren wurde er schon sehr früh als Astronaut trainiert (er war sogar als einer der ersten Männer auf dem Mond vorgesehen), aber aus noch ungeklärten Gründen wurde er in eine geheime Spezialeinheit rekrutiert, in der er den Hauptteil seines Lebens verbrachte. Zwar traf Max in jenen Jahren die Frau, die er auch heiratete, doch da er die Existenz der Klempner selbst vor seiner Familie geheimhalten musste, ging seine Ehe in die Brüche, und auch mit seinen Söhnen verband ihn wegen seiner häufigen Abwesenheit ein sehr gespanntes Verhältnis.

Max als Klempner

Während seiner Karriere bei den Klempnern begegnete Max vielen außerirdischen Gegnern, darunter einen Kriegsherrn, der sein erbittertester Feind werden sollte: Vilgax. Schließlich schafften es Max und sein Partner Phil, Vilgax bei einem Versuch, Nuklearraketen aus einer Militärbasis zu stehlen, zu stellen und ihn augenscheinlich zu vernichten. Als Folge davon nahm die Aktivität feindlicher Aliens auf der Erde ab; die Klempner wurden aufgelöst, und Max ging in den Ruhestand. Jetzt wo er nicht mehr im aktiven Dienst war, konnte Max sich wieder seiner Familie widmen. Obwohl das Verhältnis mit seiner Ex-Frau und seinen Söhnen angespannt blieb, entwickelte er ein herzliches Verhältnis mit seinen Enkelkindern Ben und Gwen.

Als Ben und Gwen zehn Jahre alt waren, nahm Max sie in seinem Wohnmobil auf eine Reise quer durch die Staaten mit. In ihrer ersten Nacht lagerten sie in einem Naturpark nahe eines Waldes, wo Ben eine seltsame Uhr fand, mit der er sich in verschiedene Aliens verwandeln konnte. Max hatte in seinen Klempnerjahren Gerüchte über die Omnitrix gehört, aber sie bisher noch nie zu Gesicht bekommen. Wie sich später herausstellte, hatte seine Jugendliebe Xylene ihm die Omnitrix zugesandt, um sie vor Vilgax' Zugriff zu schützen; nur war die Uhr nun in Bens Besitz gelangt.

Als Ben die Omnitrix als Superheld zu benutzen begann, begannen er, Max und Gwen immer häufiger feindlichen Außerirdischen und anderen besonderen Gegnern wie den Ewigen Rittern zu begegnen. Bei diesen Abenteuern entschlüpften Max Hinweise und Ratschläge, die ein Hintergrundwissen verrieten, die ein sanitärer Klempner sich niemals hätte aneignen können. Als Vilgax schließlich selbst auf die Erde kam, um sich die Omnitrix persönlich zu holen, musste Max Farbe bekennen und seinen Enkeln sein Geheimnis erzählen. Während dieser Ferien und auch danach schlossen sich die drei als das "Team Tennyson" zusammen und erlebten so manche aufregenden Abenteuer miteinander.

Ben 10: Alien Force[]

Fünf Jahre später erhielt Max Hinweise auf eine neue Bedrohung durch feindliche Aliens und beschloss, der Sache nachzugehen. Bevor er dabei verschwand, hinterließ er Ben eine kryptische Nachricht, die diesen dazu brachte, die Omnitrix, die er inzwischen hatte ablegen können, wieder anzuziehen und sich dabei ein Arsenal an neuen Alienformen anzueignen.

Ben 10 000[]

Für eine Beschreibung von Max in den Folgen Ben 10 000 und Ken 10, siehe Ben 10 000 Charaktere.

Persönlichkeit[]

Im Grunde ist Max Tennyson ein herzensguter, fröhlicher Mensch, der seiner Familie nur etwas Gutes tun will, besonders nachdem er sich seines Berufes wegen von ihr hatte trennen müssen (siehe Geschichte). Er kann beizeiten streng und unnachgiebig mit Ben und Gwen sein, aber dies tut er alles letztendlich nur zu ihrem Besten.

Max ist ein alter Anhänger der 60er Hippie-Kultur; aus dieser Zeit stammt vermutlich auch das Hawaiihemd, das er ständig trägt. Er wohnt und reist in seinem Wohnmobil, das er liebevoll "Rostlaube" (Rust Bucket) nennt. Eine sehr anstößige persönliche Eigenschaft ist seine Vorliebe für recht außergewöhnliches Essen, wie Insekten, Maden und dergleichen: zweifellos eine Leidenschaft, die er während seiner Klempnerjahre bei den Gelegenheiten entwickelt hat, wo menschliche Nahrung nicht verfügbar war. Bei ihren ersten Abenteuern versucht er ständig, Ben und Gwen zu seinen kulinarischen Vorlieben zu bekehren, was diese jedoch entschieden ablehnen - der einzige Punkt, bei dem sich beide ohne Zögern einig sind.

Fähigkeiten[]

Trotz seines Alters besitzt Maxwell Tennyson noch einen guten Teil seiner früheren Konstitution (auch wenn er in athletischen Disziplinen längst nicht mehr das alte Durchhaltevermögen besitzt). Er ist ein trainierter Nahkämpfer, und durch seine Jahre bei den Klempnern besitzt er umfangreiches Wissen um den Gebrauch außerirdischer Technologie, verschiedener Alienrassen, und um die speziellen Geheimnisse der Klempner.

Sprecher[]

Englisch:

  • Paul Eiding

Trivia[]

  • Max' Design in der Originalserie wurde hauptsächlich von David Williams mit etwas Hilfe von Dave Johnson entworfen, während sein Alien Force und Ultimate Alien von Glenn Wong entworfen wurden. Er basiert auf Shazams Kostüm. Sein offenes Hemd bildet einen Blitz und die Farben seines Hemdes imitieren Shazams Umhang.
    • Max' Augen in Omniverse beziehen sich auf die DC-Comicfigur Shazam.
  • Max sollte die Omnitrix bekommen, aber als Ben sie fand, war seine DNS nah genug an der von Max, sodass sie sich stattdessen an seinem Handgelenk festsetzte.
Advertisement