Ben 10 Wiki
Advertisement


Azmuth ist der Schöpfer zahlreicher Erfindungen und Kreationen, darunter die Omnitrix. Er ist ein Galvaner vom Planeten Galvan Prime. Azmuths wissenschaftliche Kreationen und Errungenschaften haben ihn zu einem sehr angesehenen Wissenschaftler im gesamten Universum gemacht. Professor Paradox nennt ihn das klügste Wesen im Universum, Azmuth lehnte dies jedoch ab und meinte, er sei lediglich der klügste Kopf in fünf Galaxien. Er ist auch ein Berater der Klempner, obwohl er keine Autorität über sie hat.

Aussehen[]

Azmuth ist ein älterer, ca. 10 cm großer Galvaner. Er ähnelt einem zweibeinigem, grauen Frosch mit Kiemen und klebriger Haut. Er hat kugelförmige, grüne Augen mit rechteckigen, schwarzen Pupillen und Augenlidern, die sich horizontal öffnen und schließen. Vier dünne Ranken wachsen aus seinem Unterkiefer, während zwei längere aus seinem Oberkiefer wachsen und ihm den Anschein eines Bartes geben.

In den Rückblenden in Ultimate Alien waren die Ranken an seinem Oberkiefer kürzer und er hatte nur zwei Ranken, welche aus seinem Unterkiefer herauswuchsen. Er trug außerdem eine kürzere Tunika.

In der Originalserie trug Azmuth einen dunkelgrünen Overall mit einem hellgrünen Intergalaktischen Friedenssymbol auf der Brust. Bronzefarbene Überzüge bedeckten die Basis seines Halses, seiner Schultern und Handgelenke. Ein Gürtel der gleichen Farbe umgab seine Taille und er hatte gelblich-grüne Augen.

In Alien Force und Ultimate Alien trug Azmuth eine grüne Galvanische Tunika mit schwarzen Ärmeln und einem schwarzen Streifen an Brust und Bauch, wobei ein schwarzer Gürtel seine Taille umgab. Die Überzüge waren silberfarben und bedeckten seinen Nacken, seine Schultern und Handgelenke sowie seine Beinen und Füße, so dass seine Zehen frei blieben. Seine Augen waren hellgrün und wirkten kleiner.

In Omniverse bekam Azmuth nur minimale Änderungen. Er besaß jetzt zwei zusätzliche Ranken auf jeder Seite seines Kopfes, sowie zwei Leberflecken auf der rechten Seite seines Gesichts und zwei weitere über seinem rechten Auge. Die Haut um seine Augen war jetzt schwarz gefärbt, seine Gesichtsranken und sein Hals waren etwas länger und der schwarze Gürtel um seine Taille wurde durch Versilberung ersetzt.

Persönlichkeit[]

Azmuth

Azmuth war sehr paranoid, wie die Menge an Arbeit zeigt, die er in das Verstecken seines Hauses vor dem Rest des Universums gesteckt hat. Er war ein bisschen unhöflich. Er weigerte sich ursprünglich, die Omnitrix im Geheimnis der Omnitrix zu reparieren, und war bereit, das Universum zerstören zu lassen.

Azmuth war sehr pessimistisch und zunächst nicht bereit, die Selbstzerstörung der Omnitrix abzuschalten, obwohl dies die Zerstörung des Universums bedeutete. Der Grund dafür ist, dass er einfach nicht glaubte, dass das Universum es wert sei, gerettet zu werden. Da Azmuth die Omnitrix erschuf um das Verständnis zwischen den einzelnen Rassen im Universum fördern, sie allerdings zur lebenden Waffe gemacht wurden.

In Alien Force ist Azmuth weniger pessimistisch und ernster geworden. Dieses Mal ist er während der Serie und ihrer Fortsetzungen besorgt um die Sicherheit des Universums und seines Planeten Galvan Prime. Dies zeigt sich, als er sich über Ben ärgerte, als er die Omnitrix an „das gefährlichste Wesen im Universum″ verloren hatte und die Teile der Karte der Unendlichkeit nicht wiederfinden konnte. Er verbrachte auch viel Zeit damit, sich in die Galvaner-Gesellschaft einzumischen und das gesamte Verteidigungssystem von Galvan Mark II zu entwickeln.

Ab Omniverse ist Azmuth besonnener, da er selbstbewusster und etwas nachsichtiger zu sein scheint als zuvor. Er scheint auch einen leichten Sinn für Humor entwickelt zu haben, was sich zeigte, als er Albedos Ultimatrix einstellte, ihn dauerhaft in einen 11-jährigen Ben zurückzuverwandeln.

Fähigkeiten und Kräfte[]

Selbst nach den superintelligenten Galvaner-Maßstäben gilt Azmuths geistiges Können als um Welten besser. Er gilt als das klügste Wesen im Universum (bzw. mindestens 5 Galaxien) und wird von den Galvanern oft als "Meister Denker" bezeichnet.

Neben seiner Intelligenz verfügt Azmuth über jahrelange Erfahrung und Wissen.

Azmuth ist ein fortgeschrittener Erfinder, der zahlreiche Erfindungen erschaffen hat, von denen seine größte die Omnitrix ist.

Da Azmuth die Omnitrix erstellt hat, weiß er alles über ihre Funktionen, sodass er jedes Omnitrix-Modell effektiver als jeder andere nutzen kann. Azmuth benutzte einst die Omnitrix, im Kampf gegen Vilgax, allerdings nur für kurze Zeit.

Azmuth denkt immer über mögliche Szenarien nach, wenn eine seiner Erfindungen mögliche Eigenschaften für falsche Verwendungszwecke aufweist. Dies wurde am deutlichsten durch die Tatsache, dass er ein Gerät herstellte, das die Omnitrix-Technologie dauerhaft deaktivieren konnte.

Azmuth in seinem Anzug

Ausrüstung[]

Azmuth trug einmal einen Roboteranzug, als er Ben zum ersten Mal begegnete. Er verwendete auch eine Reihe anderer Geräte, die er selbst entworfen hatte.

Schwächen[]

Obwohl er der Schöpfer der Omnitrix ist, hat Azmuth nachweislich weniger Können im Kampf als Ben. Azmuth schreibt dies "etwas aus der Übung" zu sein zu.

Obwohl Azmuth das klügste Wesen in fünf Galaxien ist, ist er manchmal rücksichtslos und plant nicht voraus. In seinen eigenen Worten: "Notfallpläne? Wer hat Zeit, sich über so einen Unsinn Gedanken zu machen?" Er ist jedoch trotzdem in der Lage vorauszuplanen, was sich in "Malgax greift an" zeigt.

Wie alle Galvaner macht ihn seine geringe Größe körperlich anfällig für größere Feinde.

Auftritte[]

Ben 10[]

Alien Force[]

Staffel 2

  • Doppelgänger (erster Wiederauftritt)
  • Krieg der Welten (1)
  • Krieg der Welten (2)

Staffel 3

  • Rache des Vilgax (1)
  • Rache des Vilgax (2)
  • Primus
  • Die letzte Schlacht (1)
  • Die letzte Schlacht (2)

Ultimate Alien[]

Staffel 2

  • Karte der Unendlichkeit (erster Wiederauftritt)
  • Perplexahedron
  • Schmiede der Schöpfung

Staffel 3

  • Die wundersame Verwandlung von Eunice
  • Affengeplauder
  • Das ultimative Opfer
  • Einsame Entscheidung
  • Der ultimative Feind (2)

Omniverse[]

Staffel 1

  • Ärger mit der Helix (erster Wiederauftritt; Rückblende)

Staffel 2

  • Showdown (1)
  • Showdown (2)

Staffel 3

  • Krieg der Frösche (2) (Rückblende; Cameo)

Staffel 4

  • Eine Hand voll Verstand (Cameo)
  • Zwei Hände voller Verstand

Staffel 6

  • Blukic und Driba auf dem Areal 51 (Rückblende; Cameo)
  • Das Universum gegen Tennyson (auf einem Bildschirm)

Staffel 8

  • Malgax greift an


Namensherkunft[]

Azmuths Name stammt von "Azimut", einer Winkelmessung in einem sphärischen 3-Achsen-Koordinatensystem.

Trivia[]

  • Azmuth ist "nicht einmal annähernd" der älteste Galvaner und rechnet damit, weitere 3.000 Jahre zu Leben.
  • Azmuth macht so ziemlich das, was er will.
  • Grün ist Azmuths Lieblingsfarbe.
  • Nach seinen eigenen Angaben:
    • War Azmuth genau wie Ben, als er jung war.
    • Ist Azmuths einzige Enttäuschung, dass er Malware nicht von seinem Schmerz heilen konnte.
  • Azmuths Roboteranzug in Das Geheimnis der Omnitrix basiert auf den alten Maschinengöttern, die von primitiven Galvanern verehrt wurden und wurde von Tom Perkins entworfen.
    • Der Anzug ähnelt auch vom Design her den von Krafter und P'andor getragenen Prypiatosian-B-Containment-Anzügen sowie dem Oberkörper von Uhrwerk.
  • Azmuth hält Menschen für die nervigste Spezies in der Galaxie.
  • Azmuth bewirkte indirekt die Gründung der Ewigen Ritter, indem er Sir George Ascalon gab.
  • Egal in bzw. aus welcher alternativen Dimension, Azmuth ist immer zu schlau, um böse zu sein.
    • Azmuths Gegenstück in Benzarros Realität versuchte, ein Heilmittel für Benzarro zu finden, wurde jedoch selbst infiziert.
    • Azmuths Gegenstück in der Negativ-Zeitachse wurde zusammen mit dem Rest seiner Spezies von einem Celestialsapien getötet, der von Maltruant unter Druck gesetzt wurde.
  • Azmuth hat keine Angst vor Ma Vreedle.
Advertisement